News

Mit «SUPPORT YOUR SPORT» startet die Migros eine grosse Förderkation für Schweizer Amateur-Sportvereine und hilft mit, den angemeldeten Vereinen einen Wunsch zu erfüllen. Dieses grossartige Angebot möchten wir nutzen, um einen finanziellen Beitrag für die Anschaffung unseres neuen Vereinstrainers zu erhalten.

Hier kannst du spenden:

weiterlesen

Michael Portmann stand am vergangenen Samstag am internationalen Turnier in Tata/Ungarn im Einsatz.
Der 19-Jährige trat bei seinem erst zweiten Einsatz bei einem internationalen Turnier der Aktiven in der Kategorie bis 72 kg an und konnte wie schon Mitte Januar beim Grand Prix in Zagreb, als er den 5. Rang belegt hatte, überzeugen.

Michael Portmann (in rot) konnte erneut überzeugen (Foto JB).
weiterlesen

Der Stifi-Express kommt langsam ins Rollen.
Nach dem Startsieg gegen den Österreicher verlor er knapp gegen den Letten Ivars Samusonoks.
Nach zwei weiteren Siegen, unter anderem gegen den erfahrenen Ungaren Istvan Vereb, stand Reichmuth im kleinen Finale.
Sein Gegner dort: Der Deutsche Achmed Dudarov. In einem taktischen Duell konnte der langjährige Bundesligaringer knapp mit 3:1 gewinnen – Somit Platz 5 für Stifi.
Es war eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum Turnier in Nizza – Stifi ist auf Kurs!

Stifi war der einzige Willisauer, der in Polen am Start war. Sämi Scherrer kuriert derzeit noch eine leichte Schulterverletzung zu Hause in Willisau aus, Tobias Portmann absolviert zurzeit Semesterprüfungen.

Als nächstes Highlight steht das Olympia-Qualifikationsturnier Mitte März in Budapest auf dem Programm, wo voraussichtlich Sämi Scherrer um das Olympiaticket kämpft!

In den nächsten Wochen reist das Freistil-Nationalkader nach Azerbaidschan ins Trainingslager, wo voraussichtlich das Trio Reichmuth, Scherrer und Portmann dabei sein wird.

Stifi kurz vor seinem Sieg gegen den starken Ungaren Istvan Vereb. Anschliessend setzte es im kleinen Finale eine knappe Niederlage gegen den Deutschen Achmed Dudarov ab (Screenshot Live Stream).

Auch Corona hält uns nicht von Super-Trainings ab.
Traditionell konnten wir auch dieses Jahr einen polysportiven Januar absolvieren. Ob Krafttraining, Napfwanderung oder Jogging – alles in getrennten Fünfergruppen notabene – es wurde einem nicht langweilig. Geleitet wurde das Training von den beiden neuen Assistenztrainern, Marco Riesen und Jonas Bossert. Sie liessen ihrer Kreativität bereits freien Lauf.😊🙏💪
Auch durften wir zusammen mit den beiden Deutschen Top-Teams, den Nürnberg Grizzlys und Unterföhring, gemeinsame Trainings über Zoom durchführen. Vielen Dank – Tolle Sache. 🦁🐻Wir freuen uns, bald schon wieder auf die Matte zu gehen. 🤼‍♂️
Bis bald – Eure Lions 🦁

weiterlesen

In Zagreb (Greco) und Nizza (Freistil) wurde am vergangenen Wochenende die internationale Saison der Kaderringer lanciert. Nach den intensiven Trainingslehrgängen liefen viele unserer Lions auf dem Zahnfleisch, holten aber trotzdem gute Resultate. Ausserdem gab Stifi Reichmuth sein Comeback auf internationalem Parkett.

Sämi Scherrer und Stifi Reichmuth beim Einwärmen in Nizza.
weiterlesen

Das grosse Interview mit Thomas Bucheli – ein Bericht von Patrik Birrer vom Willisauer Bote (08.01.2021)

Nach zehn Jahren als Cheftrainer der 1. Mannschaft der RC Willisau Lions ist Thomas Bucheli zurückgetreten. Im Interview spricht der 43-Jährige über die Wichtigkeit zwischenmenschlicher Beziehungen, die Willisauer Vereinsphilosophie und er verrät, warum er das Meisterteam mit einem guten Gefühl übergibt.

Thomas Bucheli mit dem jubelt mit dem Meisterpokal (Foto Mathias Bühler)
Fand immer die richtige Worte, ist Legende als Ringer und Trainer (Foto JB).
weiterlesen
23. Dezember 2020

Am vergangenen Samstag kam Samuel Scherrer nach dem sensationellen Gewinn der Bronzemedaille am Welt-Cup (Weltmeisterschaft) in Belgrad zurück in die Schweiz. Auch die strengen Corona-Massnahmen vom Flughafen Zürich hielt eine kleine, aber umso lautstarke Gruppe aus Freunden, Vereinskollegen und Familie nicht davon ab, dem Medaillengewinner einen würdigen Empfang zu bieten.

Sämi, wir sind stolz auf Dich!!

Strahlender Medaillengewinner: Sämi ist zurück in der Schweiz! (Foto JB)
weiterlesen

Nach der erfolgreichen Titelverteidigung haben die Verantwortlichen der RCW Lions die Nachfolge des auf Ende Jahr zurücktretenden Cheftrainers Thomas Bucheli bereits geregelt. Ab 1.1.2021 übernehmen gleich vier Personen mehr Verantwortung, um die grosse Lücke von Thomas Bucheli zu schliessen. 

In einem gut einjährigen Evaluationsprozess wurden Philipp Rohrer (Greco) und Gergely Gyurits (Freistil) zu den neuen Cheftrainern bestimmt. Ihnen zur Seite stehen Jonas Bossert (Greco) und Marco Riesen (Freistil) als Assistenten. Die Verantwortlichen in der TK-Kommission sind der festen Überzeugung, mit dieser Wahl die hohen Ziele des Vereins, aber auch das Weiterführen der bestehenden und bewährten Abläufe zu sichern. 

Das neue „Power-Quartett“ – v.l. Jonas Bossert, Philipp Rohrer, Gergely Gyurits und Marco Riesen (Foto JB).
weiterlesen

Er hat es geschafft!

Samuel Scherrer gewinnt Bronze am Welt Cup!!!

Er besiegt im kleinen Finale den Weissrussem mit 8:4. Dies dank einem grandiosen Finish!
Zur Pause lag Sämi mit 1:0 in Führung, musste dann aber dem Belarussen vier Punkte zugestehen. In den letzten Sekunden kann er aber eine starke Viererwertung erzielen und seinen Gegner am Boden durchdrehen! Somit gewinnt Sämi nach EM Silber an der inoffiziellen WM ebenfalls Edelmetall! Was für eine Leistung, was für ein Jahr!

Sämi, wir gratulieren dir Herzlich!! Gratulation auch an Coach Nicolae Ghita und der Swiss Wrestling Federation!

Nochmals zum geniessen: https://unitedworldwrestling.org/event/individual-world-cup?tab=match/514/seniors-fs-92-scherrers-sui-pahasiana-blr/38fdb9cd-3ba5-11eb-9d73-020f14733af0

Samuel Scherrer steht auch in Belgrad auf dem Treppchen (Screenshot UWW).
Das komplette Podest mit Sämi und dem neuen Weltmeister aus Russland. Sämi war der einzige, der mit dem Russen mithalten konnte (Screenshot UWW).
weiterlesen

Update: Sämi verliert gegen den Russen mit 2:7. In der ersten Hälfte musste er dem Russen eine Viererwertung zu gestehen. Dazu ging Scherrers Beinschraube-Verteidigung viral. In der zweiten Hälfte dominierte der Willisauer den Kampf und konnte verkürzen, zum Sieg reichte es aber nicht.

Was für eine Defense! Sämi Scherrer verteidigt spektakulär (Screenshot UWW).

Der Russe gewann darauf den Halbfinal souverän mit 10:0, aufgrund der guten Auslosung kann Sämi somit heute direkt um Bronze kämpfen!
Dies gegen den Vertreter aus Weissrussland (Belarus).

Kampf 514 auf Matte B, ab 18:00. Wir erwarten Sämi ca. um 19:00

Individual World Cup | United World Wrestling

weiterlesen

zum Archiv »

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Lions Kids Training

bulletin
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background