Das Grosse Ringer-Wochenende steht vor der Tür!
30. April 2018

Dieses Wochenende finden in Willisau Schweizermeisterschaften in allen Altersklassen statt. Von der Jugend bis zu den Aktiven will man eine Top-Leistung zeigen und so viele Medaillen wie möglich sammeln.

Die BBZ-Halle wird während zwei Tagen Austragungsort der nationalen Meisterschaften sein. Am Samstag starten die Aktiven und Frauen, sowie Kadetten im Freistil, am Sonntag die Junioren und Jugend im Greco. Es wird also Ringsport in allen Altersklassen geboten, der Organisator RCW Lions um OK-Präsident Hans-Peter Metz ist bereit.

Portmann will ersten Aktivtitel, auch Scherrer startet

Das erste Mal bei den Aktiven starten wird das grosse Talent Tobias Portmann. Er hat grosse Ziele und möchte vor eigenem Publikum eine Show zeigen, wie man es sich von 19-jährigen gewohnt ist. «Ich freue mich riesig, vor eigenem Publikum meine erste Aktiv-SM zu absolvieren. Natürlich werde ich alles daran setzten, um gleich den ersten Meistertitel zu holen», kommentiert Portmann und verrät zugleich sein Ziel. Ganz einfach wird dieses Vorhaben sicherlich nicht, ist er doch in den letzten Wochen leicht angeschlagen gewesen. Sein härtester Brocken dürfte Marc Dietsche sein. Wer die Duelle im Final letzten Jahres gesehen hat, darf sich auf einen spannenden Kampf einstellen.
Auch an der SM teilnehmen wird der internationale Samuel Scherrer, der in zwei Wochen an der Militär-WM startet. Bei ihm ist die Vorfreude ebenfalls  gross. «Es ist natürlich genial, dass die SM in meinen Terminkalender gepasst hat, zu Hause ist es immer etwas Spezielles.» Scherrer ist Titelverteidiger bis 97 kg und ist auch dieses Jahr DER grosse Favorit. Grosser Abwesender ist dieses Jahr Stefan Reichmuth, der an diesem Tag die Aktiv EM in Russland bestreitet (wie auch Randy Vock, RS Freiamt) . Neben den beiden internationalen gibt es noch zahlreiche weitere Medaillenhoffnungen wie Andreas Reichmuth (86 kg), Timon Zeder (61 kg) und Lukas Bossert (65 kg). Zwei grosse Hoffnungen müssen verletzungsbedingt Forfait geben. Mirco Studer und Alex Knecht sind beide noch verletzt.

Starkes Hergiswiler Team

Auch die RRH hat heisse Eisen in ihrem Feuer. Einer der grossen Favoriten ist der Neo-Sportchef Marco Hodel. Vielleicht kommt es sogar zu einem Duell gegen Tobias Portmann. Auch die Gebrüder Suppiger werden wahrscheinlich wieder ganz vorne mitmischen. Daneben haben sie starke Kämpfer wie Grüter Martin, Kaufmann Raphael, Rölli Patrick und Wisler Thomas, welche immer für ein Spitzenresultat gut sind. Sie verfügen also ebenfalls über ein sehr starkes Kollektiv und werden um viele Medaillen kämpfen.

Mavlaev und Bammert als Favoriten bei den Kadetten

Ebenfalls am Samstag starten die Kadetten im Freistil. Beide Hinterländer Vereine haben dort je einen grossen Favoriten. Auf Seiten der Willisauer ist dies das grosse Talent Mansur Mavlaev. Er hat in dieser Saison bereits national und international gezeigt, was in ihm steckt. Der Sportschüler ist in seiner Klasse der grosse Favorit. Direkter Konkurrent könnte sein Hergiswiler Gegenüber sein: Vize-Schweizermeister Sven Bammert. Nach seinem Top-Resultat und starker Leistung an der Junioren-SM gehört er natürlich auch bei den Kadetten zu den Favoriten.

Greco am Sonntag

Am Sonntag steht dann griechisch-römisch auf dem Programm. Bei der Jugend A haben die Willisauer ein breites und starkes Feld. Mit Julian Meyer, Ambros Imboden, Marc Kaufmann und Florian Bissig hat man mehrere Medaillen- oder sogar Meisterkandidaten. Bei Hergiswil gelten Silvan Aregger und Simon Peter als Medaillenkandidaten. Man darf gespannt sein auf die Ausbeute des ZRV-Teams. Die beiden gut befreundeten Jugend-Trainer Istvan Dencsik (Hergiswil) und Gergely Gyurits (Willisau) haben die Jungs jedenfalls zusammen mit ihren Nachwuchs-Trainern gut vorbereitet und in gemeinsamen ZRV-Trainings an der SM-Form gefeilt.
Bei den Junioren gilt Michael Portmann, der Bruder von Tobias als grosser Favorit. Das grosse Talent und Polymechaniker-Lehrling hat sehr gut trainiert und investiert sehr viel in den Ringsport. Nun ist er bereit für den Junioren-Titel.
Auch die beiden Ufhuser Raphael Schärli und Simon Marti wollen bei den Junioren ein Wörtchen mitreden, haben sie ja bereits starke Leistungen an der Freistil-SM gezeigt.

Die RCW Lions und ihr OK-Präsident Hans-Peter Metz freuen sich riesig, die nationalen Meisterschaften auszuführen und einen reibungslosen Wettkampf zu bieten. Die Wettkämpfe starten um ca. 10:30 an beiden Tagen, die Finals sind um 18:00 angesetzt.

Eintrittspreise:

1 Tag 10 .-, 2 Tage 15 .-,
Schüler, Studenten:   5.-/8.-
Kinder bis 16 Jahre gratis.

Das Junge ZRV-Team ist heiss auf die SM!

Samuel Scherrer wird an der SM dabei sein.

 


« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background