Zwei Mal Silber in Frankfurt
12. Mai 2019

Die beiden Greco-internationalen Michael Portmann und Rasul Israpilov gewannen beide Medaillen am internationalen Brandenburg-Cup in Frankfurt an der Oder.

Das Lions-Trio in Brandenburg: Michael Portmann, Yanik Bucher und Rasul Israpilov (von links).

Portmann startete am Junioren-Turnier bis 67 kg. Der 18-jährige begann mit einem knappen Punktesieg gegen den Schweden Alex Beck. Auch im Halbfinale bekam er es mit einem Nordeuropäer zutun. Auch diesen Kampf konnte Portmann abgeklärt mit 5:0 gewinnen. Im Final war er allerdings gegen den Finnen Joni Kompa mit 0:8 chancenlos. Ein sehr gutes Resultat in einem Teilnehmerfeld von zehn Ringer.
Rasul Israpilov, bis 60 kg startend, hatte es nur mit einem Gegner zu tun. Deswegen trat er gleich drei Mal gegen den Schweden Nicklas Öhlen an. Den ersten Kampf konnte der «Neue» unter der Lions noch mit Schultersieg gewinnen, zog dann aber zwei Mal den Kürzeren und belegte so auch Schlussrang zwei. Es zeigte wieder einmal die Stärke der Skandinavischen Nationen im Greco auf.
Im Verlauf dieser Woche findet noch ein Lehrgang statt, wo auch unser Kadetten-Kaderringer Yanik Bucher teilnehmen wird.


« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background