Waldstättercup: Junges Team zahlt noch Lehrgeld.
13. August 2018

Am vergangenen Samstag fand in Horw der traditionelle Waldstättercup statt. Die RCW Lions starteten an diesem Vorbereitungsturnier mit einem jungen Team, welches der starken Konkurrenz noch nicht gewachsen war. Nach der Gruppenphase war bereits Endstation.

Die Abwesenheitsliste der Lions war lang. Ohne Internationale und vielen Ringer der ersten Mannschaft startete man gezielt mit einem sehr jungen Team, dass aus Ringern der zweiten Mannschaft und der zukünftigen Kampfgemeinschaft Ufhusen-Willisau bestand.
Die RCW Lions waren in einer Fünfer-Gruppe, zusammen mit Schattdorf, Brunnen, Sense und Einsiedeln.

Mansur Mavlaev zeigt starke Leistung

Den ersten Kampf gegen die RR Brunnen konnten die Willisauer mit 17:15 noch knapp für sich entscheiden, ehe sie dann im zweiten Kampf gegen Schattdorf mit 5:25 chancenlos waren. Trotzdem gab es in dieser Begegnung einen Lichtblick aus Willisauer Sicht. Der erst 16-jährige Mansur Mavlaev zeigte gegen den mehrfachen Aktivschweizermeister Simon Gerig seine riesigen Fortschritte, die er im vergangenen Jahr erzielt hat. Nach Rückstand in der Pause konnte Mavlaev den Kampf noch sensationell mit 6:1 gewinnen. Ein starker Effort des Sport-KV-Lehrlings und gleichzeitig ein Ausrufezeichen. Ansonsten blieben die Lions sehr blass gegen ein starkes Urner-Team.

Mit dem gleichen Resultat verlor man auch gegen die RS Sense. Nur Simon Marti konnte einen Kampf für die Lions gewinnen. Mansur Mavlaev musste sich dem kräftigen Stefan Weber knapp geschlagen geben.
Im letzten Kampf gegen die RR Einsiedeln, sie waren ebenfalls mit der ersten Mannschaft angereist, gab es eine weitere 8:23-Niederlage. Lukas Bossert`s Sieg gegen Jan Neyer war der Höhepunkt aus Willisauer Sicht in diesem Kampf. Er gewann hauchdünn mit 3:2. Auch Ringertrainer Reto Reichmuth zeigte eine gute Leistung. Er konnte mit dem starken Andreas Burkard gut mitringen und holte gar Punkte.
«Dies war eine harte aber dennoch wichtige Lehrstunde für unsere Jungs. Man hat den Unterschied zwischen 1.Liga und Premium League heute deutlich gemerkt», bilanzierte Sven Hirschi, zusammen mit Reto Reichmuth ist er Trainer der zweiten Mannschaft.
Gewonnen wurde das Turnier von der RS Kriessern, vor Einsiedeln und Schattdorf.

Letzte Hauptprobe am Grenzlandturnier

Der letzte Test für die Lions vor dem Saisonstart am 1. September findet am Grenzlandturnier nächsten Samstag in Kriessern statt. Dort wird man mehrheitlich mit der ersten Mannschaft an den Start gehen, auch die Internationalen Samuel Scherrer und Stefan Reichmuth werden wahrscheinlich mit von der Partie sein. Nach dem zweiten Platz vom letzten Jahr an diesem Turnier möchten die Willisauer dieses Jahr sicher wieder das Finale erreichen. Die Auslosung hat bereits stattgefunden. Die RCW Lions treffen in der Gruppenphase auf Weinfelden, Götzis (AUT) und Hausen-Zell (GER).

Trainingsbeginn bei den jungen Lions!

Ab Dienstag, 21. August startet das Training für die Jugendringer (ab ca. 8 Jahren) sowie am Freitag, 24. August für die Piccolos (5-8 Jahre) wieder. Alle Kinder in jedem Alter sind herzlich willkommen. Das spielerisch gestaltete Training ist wie immer gratis und fördert nicht nur das Raufen und Ringen, sondern auch Beweglichkeit und Koordination und bietet so optimale Abwechslung zum Schulalltag. Die RCW Lions freuen sich auch auf viele neue Gesichter.

Mann des Tages bei den RCW Lions: Mansur Mavlaev besiegt den mehrfachen Meister Simon Gerig gleich mit 6:1 (Foto: J.B.).

Das Junge Lions-Team, mit den Coaches Reto Reichmuth und Sven Hirschi (Foto J.B).


« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Lions Kids Training

bulletin
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background