Samuel Scherrer gewinnt Bronze, Reichmuth scheitert im Achtelfinale
9. September 2018

Die beiden internationalen Freistilathleten waren am internationalen Turnier in Warschau am Start. Während Stefan Reichmuth im Achtelfinale ausscheidet holt Sämi Scherrer den hervorragenden dritten Rang.

«Stifi» griff am Freitag bis 86 kg als erstes ins Geschehen ein. In der ersten Runde konnte er den Ringer aus Japan knapp mit 4:3 gewinnen. Die gewinnbringende Wertung holte Reichmuth erst fünf Sekunden vor Schluss.
Im Achtelfinale traf er dann auf den Franzosen Aibuev, gegen den er mit 1:3 verlor. Der Franzose scheiterte darauf im Halbfinale.
Am Samstag startete dann auch Samuel Scherrer bis 92 kg. Erster Gegner war Dominic Peter aus Österreich. Mit dem Schlusspfiff konnte Scherrer diesen knappen Kampf noch auf seine Seite drehen. Da er bereits im Viertelfinale gesetzt war, stand er schon im Halbfinale. Gegen den Kasachen Nurgaipuly hatte er mit 1:7 das Nachsehen.
Am Sonntag konnte er dann aber den Kampf um Bronze gegen den Ringer aus Italien mit 12:2 gewinnen und sich so die Bronzemedaille sichern.

Herzliche Gratulation den beiden, weiter so!


« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background