Nachtrag und Info im Fall Delian Alishahi
14. Oktober 2018

Dem starken Greco-Ringer Alishahi Delian wird nun doch die Lizenz entzogen. Dies nachdem der Rekurs der RS Freiamt angenommen wurde.

Die Ringerstaffel Freiamt hat nach dem Kampf gegen die RCW Lions vor einer Woche Protest gegen den Einsatz von Delian Alishahi eingereicht. Dies weil er in Bulgarien ebenfalls bis Mitte Jahr im Besitz einer Lizenz war.

Dieser Protest wurde in einer ersten Instanz abgelehnt. Der darauf von der RS Freiamt eingeleitete Rekurs wurde nach einer weiter Prüfung am Freitag, 12.10, angenommen.
Im Reglement Punkt 2.2 steht, dass ein Ringer im selben Jahr nur in einem Land eine Lizenz besitzen darf.

Deswegen wurde die von Swiss Wrestling ausgestellte Lizenz entzogen und alle Kämpfe von Delian rückwirkend mit 0:4 gewertet.

Dies hat nur in einem Kampf einen Einfluss, wir verlieren leider nachträglich gegen die RR Einsiedeln mit 16:17.

Trotz dieser „bitteren Pille“, wo wir die Verantwortung übernehmen müssen, konnten wir gestern eine starke Reaktion zeigen.

Wir werden uns nun auf die kommende Kämpfe konzentrieren um unser Saisonziel, den Einzug in den Finals, zu erreichen.

Wir danken allen grossartigen Fans, Mitglieder und Partner der RCW Lions für euer Verständnis und danken für den treuen und lautstarken Support in dieser Saison.

„För mech, för üs, för Willisau“ 🦁

 


« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background