«Ich bin bereit!» – Sämi Scherrer am Olympia Qualifikationsturnier in Budapest
16. März 2021

Es ist so weit: Sämi Scherrer will nach dem sensationellen dritten Platz am Welt Cup erneut nach den Sternen greifen. Am Olympia-Qualifikationsturnier in der ungarischen Hauptstadt Budapest hat der Willisauer die erste von zwei Möglichkeiten, sich für Tokyo zu qualifizieren. Sämi ringt dabei am Donnerstag in der Klasse bis 97 kg, Freistil.

Hier geht es zum Kurz-Interview mit dem Willisauer Modellathleten.

European OG Qualifier | United World Wrestling (uww.org)

Die Willisauer- und Schweizer Fans wünschen sich natürlich erneut ein solches Bild (Bild von Kadir Caliskan).

Sämi Scherrer, mit dem Qualiturnier steht ein grosser persönlicher Höhepunkt dieses olympischen Jahres an. Wie fühlst du dich und wie sind die Vorbereitungen gelaufen?

Ich bin gerade auf dem Weg zum Flughafen und fühle mich super, fit und bereit. Wir hatten ein sensationelles letztes Trainingslager in Baku (AZE), wo wir auf 14 Matten mit idealen Trainingspartner trainiert haben. Auch das Essen und das Hotel waren hervorragend, somit also die perfekte ultimative Wettkampfvorbereitung. Zum Glück verlief alles auch verletzungs- und blessurenfrei.

Die grosse Frage war bei Dir immer das Gewicht, da Du eigentlich in der Klasse bis 92 kg zu Hause bist. Kannst Du uns den aktuellen Stand angeben?

Beim Gewicht hat sich in den letzten Wochen deutlich etwas getan. Ich befinde mich zur Zeit auf einem Rekordhoch. Momentan habe ich konstant 96 kg, es waren nach dem Trainingslager auch schon ein wenig mehr. Das 100kg-Fest wird nicht mehr lange auf sich warten müssen (lacht).

Wie schätzt Du selbst deine Chancen ein bzw. was ist dein Ziel am ersten Qualiturnier? Denkst Du, dass beim Europa-Qualifikationsturnier eine Qualifikation eher schwieriger ist als am Weltturnier?

Das Ziel ist klar: Ich gehe nicht nur einfach aus Spass nach Budapest. Ich bin mir aber bewusst, dass es sehr schwierig wird. Es hat sehr viel extrem starke und namhafte Ringer dabei. Momentan sind in der Klasse bis 97 kg nur 12 Athleten gemeldet, deswegen wird auch das Los wieder sehr entscheidend sein. An einem guten Tag mit meiner guten Form ist wirklich vieles möglich.

Wen schätzt Du als die grössten Konkurrenten um einen Quali-Platz ein?

Es gibt einige Namen, welche ich da nennen kann. Unter den grössten Favoriten ist sicherlich Saritov, der aus Russland stammende Rumäne. Aber auch der Weissrusse Hustyn ist ein sehr starker Ringer. Ein weiterer ist mein Finalgegner von Rom, der Türke Karadeniz. Er hat kürzlich einige sehr starke Turnier im 97er Gewicht gemacht. Diese genannten Athleten, welche ich ringerisch schon kenne, werden alle nur schwer zu besiegen sein.

Wer begleitet Dich nach Budapest? Wann reist Du in die ungarische Hauptstadt?

Wir sind eine kleine Gruppe, mein Kaderkolleg Marc Dietsche aus Kriessern wird ebenfalls an den Start gehen. Unser eingespieltes Team mit Nationaltrainer Nicolae Ghita wird von einem medizinischen Masseur ergänzt. Ausserdem werden auch unsere Schweizer Greco-Athleten vor Ort sein (Damian Von Euw, Andy Vetsch und Ramon Betschart).

Selten haben wir Sämi so entschlossen, aber dennoch so cool erlebt. Die ganze Familie der RCW Lions drückt Dir fest die Daumen und wünscht Dir viel Glück!!

– Interview mit Samuel Scherrer, Timon Zeder


« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Lions Kids Training

bulletin
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background