Elf Medaillen und zwei Meistertitel – Hinterländer Ringer an SM erfolgreich!
7. Juli 2021

Am vergangenen Samstag fand in Domdidier die SM der Junioren und Jugend A im griechisch-römischen Stil statt. Dabei setzten sich die Nachwuchsathleten der beiden Vereine RCW Lions und RR Hergiswil sehr gut in Szene. Mit Rasul Israpilov (RCW) und Marvin Schmidiger (RRH) wurden zwei Meistertitel ins Luzerner Hinterland geholt.

Die Teilnehmer der Lions mit dem Trainerduo Joni und Nik Bossert.

Total 108 Nachwuchsathleten nahmen an den diesjährigen Schweizermeisterschaften im freiburgischen Domdidier teil. Nach der Corona-Pause war vor allem das Feld in der Altersklasse Jugend A stark besetzt. Bei den zeigte sich ein kleineres Teilnehmerfeld mit einigen sehr kompakt und stark besetzten Gewichten. In beiden Klassen konnten gute Leistungen gezeigt werden.

RRH-Doppelsieg – Heller und Koch mit starkem Auftritt

In der Klasse Jugend A (11-14 Jahren) gab es total drei Medaillen für die RCW Lions, für die RRH gar deren vier. Toni Rölli und Alain Heller kämpften sich souverän in den Final, wo sie sich allerdings geschlagen geben musste. Toni Rölli schlägt seinen erfolgreichen Brüdern nach und zeigt sein Talent mehrmals, in der Klasse bis 47 kg musste er sich nur Lukas Tresch aus Schattdorf geschlagen geben. Bis 86 kg holte der Willisauer Alain Heller ebenfalls Silber, er musste nurgegen den körperlich überlegenen Martin Schönbächler aus Einsiedeln als Verlierer von der Matte. Timo Koch komplettierte die Medaillengewinner der Lions mit einem sehr guten dritten Platz bis 53 kg. Der fleissige Trainingsbesuch des Grosswangers scheint sich auszubezahlen.
Grund zum Jubel hatte auch die RRH. Dies ebenfalls im Gewicht bis 53 kg. Dort kämpften sich mit Marvin Schmidiger und Nino Stadelmann gleich zwei Napfringer in den Final. Der favorisierte Schmidiger setzte sich erwartet durch und stand strahlend zuoberst auf dem Podest. Lino Grossmann komplettierte den Medaillensatz für die Hergiswiler mit einem guten dritten Rang bis 60 kg. Etwas Pech hatten Julian Meyer (42 kg, RCW) und Tyler Karl (86 kg, RRH). Sie belegten in den jeweils stark-besetzten Gewichtsklassen nach guten Leistungen je Platz vier.

Israpilov siegt in neuer Gewichtsklasse, Kaufmann wird Dritter

Bei den Junioren kam es zu zahlreichen interessanten Duellen. Bis 60 kg startete der ambitionierte Grosswanger Marc Kaufmann. Eigentlich noch bei den Kadetten startberechtigt, stieg er bei den Junioren ebenfalls sehr erfolgreich ins Geschehen ein. Er musste sich nur dem starken, drei Jahre älteren Oberrieter Janis Steiger (noch) geschlagen geben, gewann darauf das kleine Finale gegen Dario Obrist aus Kriessern und wurde guter dritter. Gewonnen wurde diese Gewichtsklasse vom grossen Freiämter Talent Saya Brunner.
Patrick Kurmann klassierte sich im ebenfalls stark besetzten Gewicht bis 65 kg auf Rang 6.
Eine Klasse für sich war der internationale Rasul Israpilov. Er stieg in den letzten Monaten in die Gewichtsklasse bis 75 kg auf und dominierte dort seine beiden Konkurrenten Noah Schwaller und Loris Müller mit gewohnt sehenswerten Aktionen. Im gleichen Gewicht musste sich Loris Müller (RRH) mit Bronze begnügen. Eine weitere Medaille für die RRH holte Sven Bammert bis 80 kg. Er klassierte sich auf Rang drei und zeigte, zu was er fähig ist, wenn er seine Rückenschmerzen ausblenden kann. Als Favorit in dieser Kategorie galt Yanik Bucher. Der 18-jährige Willisauer musste allerdings verletzungsbedingt aufgeben. Dem grossen Talent ist eine schnelle Genesung zu wünschen! So reisen die Lions und die RRH mit je einem neuen Schweizermeister und insgesamt elf Medaillen zurück nach Hause. Mit Michael Portmann (EM) fehlte ausserdem das heisseste Eisen im Feuer der Willisauer.

Auf Augenhöhe mit den Ostschweizern

«Es war unter dem Strich eine gute Leistung unserer Jungs», meinte Coach Jonas Bossert nach dem Turnier. «Für viele war es der erste Ernstkampf seit Langem, jetzt wissen wir, wo die Baustellen liegen», so der 31-jährige. Mit elf gewonnenen Medaillen ist man auf Augenhöhe mit der Ostschweizer-Hochburg Oberriet-Kriessern. Die Rheintaler Teams holten insgesamt zwölf Medaillen, davon drei goldene. Auch die RR Schattdorf (7 Medaillen) und die RS Freiamt (3 Medaillen) zeigten, dass viel in die Jugendarbeit investiert wird. Diese SM war der Auftakt in einen ereignisreichen Monat: In den nächsten beiden Wochen folgen in Bern die Aktiv/Kadetten-SM im Freistil und in Willisau die Aktiv/Kadetten-SM im Greco. Auch dort will sich das Luzerner Hinterland von der besten Seite zeigen.

Toni Rölli, Vize-Schweizermeister (Foto Nik Bossert).
Timo Koch, Dritter Schweizermeister (Foto Nik Bossert).
Alain Heller, Vize-Schweizermeister (Foto Nik Bossert).
Marc Kaufmann, Dritter Schweizermeister (Foto Nik Bossert).
Rasul Israpilov, Schweizermeister (Foto Dominik Bossert).

« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Lions Kids Training

bulletin
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background