Bike-Weekend 18
20. Juli 2018

Das RCW-Lions-Bikeweekend 2018 hatte dieses Jahr Mitte Juni ins Berghaus Ricketschwändi unterhalb des Pilatus geführt.

Am Samstag Mittag startete die Tour beim Willisauer Zehntenplatz in Richtung Ostergau. Über Geiss, Buholz und Ruswil gelangte die 17 Mann starke Truppe nach Sigigen, wo es eine kurze Pause bei Schorle und Nussgipfel gab.
Über Hellbühl erreichten wir Blatten, von wo aus es beinahe nur noch berghoch ging in Richtung Krienseregg. Nach einem kontinuierlichen Anstieg trafen die Biker am späten Nachmittag auf dem über 1000 m.ü.m und prächtig gelegenen Berghaus ein.
Bei etwas Regen über dem Pilatusmassiv ging es am Sonntag morgen zur Lauelenenegg hoch. Rasant hinab ging es zur Unterlauelen. Nächster Stopp war Trockenmatt, wo eine kalte Platte genossen wurde.
Voller Energie ging es Richtung Entlebuch, wo auch der höchste Punkt des Wochenendes, die Risetenegg passiert wurde.
Die längste Abfahrt folgte hinab zum Langlauf-Gebiet Finsterwald und endete im Entlebuch. Mit der Sonne im Gesicht ging es der Emme nach bis zur Fontanne, wo noch der letzte Bergpreis durchs Fuchsloch hinauf zum Menzberg zu vergeben war. Sieger dieses Bergpreises wurde „Alt Greco-Mühle“, Res Dörig und auch die anderen jungen und älteren Ringer-Biker nahmen die letzte Downhill-Strecke in angriff via die Rohrmatt zum Ausgangsort Willisau.
Fazit: coole, gesellige, anstrengende Tour – und das meist bei
Prachtswetter: Totl: 80 km und 3000 höhenmeter wurden bewältigt

TourGuide Lukas „bänz“ Bossert

 


« Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Lions Kids Training

bulletin
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background