Geschichte 2002 – 2011

2002

SM Aktive Freistil

55kg 3.Rang Siegrist Christian

84kg 1.Rang Bucheli Thomas

96kg 1.Rang Scherrer Rolf

SM Aktive Greco

55kg 3.Rang Sigrist Christian

96kg 3.Rang Arnold Felix

120k 3.Rang Scherrer Felix

International

Scherrer Rolf: 8. WM, 10. EM

Bucheli Thomas: 14. EM

In der Mannschaftsmeisterschaft belegte man nach den Kämpfen gegen Martigny Platz 3, hinter der RS Freiamt und der RS Sense.

2003

SM Aktive Freistil

60kg 3.Rang Haller Dieter

66kg 3.Rang SIegrist Manfred

84kg 1.Rang Bucheli Thomas

96kg 1.Rang Scherrer Rolf

120k 3.Rang Scherrer Felix

SM Aktive Greco

96kg 3.Rang Arnold Felix

International

Scherrer Rolf: 17.EM, 24.WM

Bucheli Thomas: 11.EM, 5. GP Germany

In der Mannschaftsmeisterschaft stiess man souverän ins Finale vor, wo man auf die RS Freiamt traf. Nach einem 18:18 im Freiamt konnte man zu Hause den Sack mit einem 23:14 zu machen und den 8.Meistertitel nach Hause bringen.

2004

SM Aktive Freistil

55kg 3.Rang Sigrist Christian

96kg 1.Rang Scherrer Rolf

SM Aktive Greco

55kg 2.Rang Siegrist Christian

96kg 3.Rang Arnold Felix

120k 3.Rang Scherrer Felix

Rolf Scherrer qualifiziert sich zum zweiten Mal für die Olympischen Spiele in Athen. Im ersten Kampf verlor er gegen den UKR, im zweiten Kampf verlor er gegen den Russen Gatsalov knapp, welcher nachher Olympiasieger wurde.

Ausserdem wurde er an der EM 14. Thomi Bucheli verpasste leider die Olympia-Quali.

Marco Riesen wurde an der Kadetten-EM 14.

In der Mannschaftsmeisterschaft musste man in dieser Saison wieder der RS Freiamt den Vortritt lassen, man beendete die Saison auf Platz 2.

2005

SM Greco Domdidier

55kg 1.Rang Röthlisberger Thomas

SM Freistil Grabs

55kg 1.Rang Röthlisberger Thomas

74kg 3.Rang Riesen Marco

84kg 1.Rang Bucheli Thomas

96kg 1.Rang Scherrer Rolf

96kg 3.Rang Erni Josef

120k 2.Rang Scherrer Felix

International

Scherrer Rolf:  8.EM Varna; 3.Kiew BLR; 2.Neapel ITA;

Bucheli Thomas: 3.Neapel ITA; 8.WM nach zwei gewonnen Kämpfe!

Riesen Marco: 19.EM Wroclaw POL; 1.Wolfurt AUT; 5.Larnaca ZYP; 2.Baienfurt GER;

Die beste Nachwuchs SM der Vereinsgeschichte fand im Juni in Therwil statt. 10 Medallien, sensationell!

Die Mannschaftsmeisterschaft 2005 beginnt im Sommer mit der Vorbereitung des neuen Cheftrainers Fredy Infanger. Mit Hilfe von Co-Trainer Bucheli Thomas, Technisch Leiter Arnold Felix und den med. Masseuren Bösch Pirmin und Stadelmann Martina wird die Mannschaft gut trainiert und betreut. Von Beginn weg ist das Team unter Coach Roos Pius topfit und gewinnt die ersten sechs Kämpfe zum Teil sehr hoch.Im Halbfinale gegen Weinfelden gab es eine böse Ohrfeige 22:17 Niederlage, die aber zuhause mit 25:15 ausgebügelt wird. Der Final gegen Freiamt steht. Zuerst folgt eine 22:17 Auswärtsniederlage. Zuhause, vor 1650 Zuschauern gewinnen wir 24:18 und haben im 3.Final wieder Heimrecht. Vor 1850 Zuschauern holen wir den 9.Schweizermeistertitel nach Willisau, mit dem 24:13.

Bester Willisauer Ringer war die Neuerwerbung Youri Silian. Von 11 Kämpfen holte er bei 9 Siegen eine 4 für Willisau. Dahinter Scherrer Rolf,Bucheli Thomas und Weltert Fritz. Den Ausländerplatz belegte Denscik Istvan, der bei 10 Kämpfen 9 gewann.

Erste Saison von Marco Riesen (18) mit 6 Siegen und 5 Niederlagen und einer plus 7 Bilanz. Die Verjüngung des Teams wird auch 2006 fortgesetzt.

2006

SM Freistil

96kg 1.Rang Bucheli Thomas

120k 1.Rang Scherrer Rolf, 3.Rang Scherrer Felix

SM Greco

55kg 1.Rang Röthlisberger Thomas

74kg 1.Rang Argin Murat

96kg 1.Rang Arnold Felix, 2.Rang Bucheli Thomas

120k 1.Rang Scherrer Rolf, 3.Rang Scherrer Felix

International

Scherrer Rolf: 8.EM, 27.WM

Bucheli Thomas: 13.EM, 23.WM

In der Mannschaftsmeisterschaft arbeitete sich der RC Willisau erneut souverän in den Final vor. Im ersten Kampf konnte man sich ein gutes Polster herausarbeiten, auch dank dem Sieg von Argin Murat gegen Andrej Maltsev, verlor aber dann im zweiten Kampf in Muri. Im allesentscheidenden dritten Kampf gewann der RCW knapp mit 19:17. Matchwinner war Dani „Fige“ Minder mit dem Sieg über Ivan Kron. Neu in der 1.Mannschaft waren Jonas Bossert, Bachmann Kurt und die Neuverpflichtung Argin Murat.

2007

SM Freistil

74kg 3.Rang Riesen Marco

96kg 1.Rang Bucheli Thomas

120g 1.Rang Scherrer Rolf

SM Greco

55kg 3.Rang Siegrist Christian

74kg 2.Rang Argin Murat

120k 3.Rang Scherrer Felix

International

Bucheli Thomas: 9.EM

Riesen Marco: 8.EM Junioren, 16. EM Aktive

In der Mannschafstmeisterschaft traf man im Halbfinale wieder einmal auf Weinfelden. Nach einer bösen Überraschung zur Pause (6:15) kehrte man in der Pause das Resultat noch zu einem 21:18 Sieg. Im Rückkampf war es ebenfalls eine ganz knappe Angelegenheit, man konnte sich mit 19:20 durchsetzten und die finalquali war perfekt. Wie in den vorherigen Jahren stiess man auf Dauerrivale Freiamt und erneut ging es über drei Kämpfe. Im allesentscheidenden Kampf brachten uns Argin Murat und Riesen Marco mit ihren Siegen schliesslich den 11. Meistertitel der Geschichte, dies vor über 2000 Zuschauern.

2008

SM Freistil

84kg 1.Rang Riesen Marco

120k 2.Rang Studer Benno

SM Greco

66kg 1.Rang Bossert Jonas

96kg 1.Rang Arnold Felix

International

Bucheli Thomas: 16.EM, leider verpasste Thom erneut die Olympia-Quali.

Riesen Marco: 16.EM, leider verpasste auch er die Olympia Quali (21-jährig).

Bossert Jonas: 17.EM Junioren

Argin Murat: 8.EM nach Siegen gegen BUL und SWE, Niederlage gegen Guenot, FRA.

Erneut, fast schon traditionell, traf man im Finale wieder auf die RS Freiamt. Erneut musste ein dritter Kampf entscheiden. Vor dem letzten Kampf führte der RCW 19:16. Es trafen Weltert Fritz und Reto Bucher aufeinander. In der letzten Sekunde konnt Reto Bucher einen 4:1 Überlegenheitssieg erringen. Somit stand es am Schluss 20:20 und afgrund der höheren Siege schnappte uns die RS Friamt den Titel wortwörtlich in der etzten Sekunde weg. Erneut waren bei diesem Ringerspektakel über 2000 Zuschauer dabei.

2009

SM Freistil

84kg 1.Rang Riesen Marco

96kg 1.Rang Bucheli Thomas

120k 3.Rang Scherrer Felix

SM Greco

60kg 1.Rang Bachmann Kurt

84kg 1.Rang Argin Murat, 2.Rang Riesen Marco

96kg 1.Rang Bucheli Thomas

120k 1.Rang Scherrer Felix, 3.Rang Wey Vincent

International

Riesen Marco: 16.EM, 1.GP Germany, 5. Dan Kolov

Bossert Jonas: leider verletzt.

Argin Murat: 11.EM, 28. WM, 3.Cristo Lutte

In der Mannschaftsmeisterschaft verjüngte man nach dem Meistertitel das Team stark, sodass eine Finalteilnahme noch nicht möglich war. Um Platz 3 verlor man den Rückkampf unglücklich gegen die RS Kriessern, ausserdem war es der letzte Kampf von Rolf Scherrer, der seine grossartige Karriere beendete.

2010

SM Greco

60kg 2.Rang Bachmann Kurt

74kg 1.Rang Bossert Jonas

84kg 2.Rang Argin Murat

SM Freistil

120kg 2.Rang Scherrer Felix

International

Joni Bossert erreichte an der Junioren WM in Budapest den sehr guten 5.Rang! An der EM wird er 16.

Riesen Marco: 7.EM, (knappe Niederlagen gegen Terziev und Harth), 3. Dan Kolov, 20.WM.

Argin Murat: 9.EM (Sieg gegen BUL, Niederlage gegen RUS) , 5.GP Germany, 3. Cristo Lutte.

In der Mannschaftsmeisterschaft gab Thomas Röthlisberger sein Comeback und mit Chefcoach Dani Minder erreichte man wieder den Final. Erstmals stand man Nachbar Hergiswil gegenüber. Man gewann in 2 Finalkämpfen souverän. Bachmann Küe gewann erstmals gegen Wisler Thomas im Greco, Thom Nucheli verabschiedete sich in seiner letzten Saison in Bestform. Marco Riesen, Jonas Bossert und Argin Murat, unsere drei Internationalen zeigten ihre Wichtigkeit für das Willisauer Team. So stand am Ende der Saison der 12. Meistertitel zu buche.

2011

SM Freistil

84kg 1.Rang Riesen Marco

SM Greco

60kg 3.Rang Bachmann Kurt

74kg 1.Rang Bossert Jonas

120k 1.Rang Scherrer Felix

International

Riesen Marco: 3.Sassari, 25.WM, 5.Cerro Pelado Cuba.

Bossert Jonas: 11.EM, 41.WM, 10.Dan Kolov

In der Mannschaftsmeisterschaft setzte man nach dem Titel weiter auf die eigen Jugend und man erreichte dadurch das Final nicht. Leider ging auch der Bronze-Kampf gegen Freiamt verloren und somit wurde man in dieser Saison nur 4.

<- Zurück

Hauptsponsoren


hauptsonsor_logo


Co-Sponsoren

co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo co-sponsor_logo
co-sponsor_logo
Lions Kids Training

bulletin
Bulletin

bulletin
Saisonkarten

Hier die aktuellen Saisonkarten bestellen
background